Simone Schnell

  • Digitalisierung

    Unternehmen wollen E-Learning – und mehr Praxisbeispiele für die Umsetzung

    Neue Lernformate wie E-Learning können Beschäftigte auf die digitale Transformation vorbereiten und sie aus- oder weiterbilden. Moderne Lernangebote müssen aber auch richtig gewählt werden. Das stellt Unternehmen wie Belegschaften vor enorme Herausforderungen.

    Weiterlesen »
  • Arbeitswelt

    Digital Leaders müssen vor allem eines sein: Mensch

    Die meisten komplexen digitalen Kompetenzen, die Führungskräfte besitzen sollen, haben ihren Ursprung in tief menschlichen Fähigkeiten und Eigenschaften. Nur wird das leider vor lauter Digitalisierungspanik vergessen. Zeit für eine Erinnerung.  „Digital Leaders“ sollen sowohl selbst Vorreiter bei der Nutzung digitaler Medien sind als auch die Vision von digitaler Arbeitsweisen vorleben. Die Erwartungshaltung hinsichtlich ihrer Fähigkeiten (Skills) sind enorm hoch: Gesprächs- und Verhandlungsführung gehört dazu, Kritikfähigkeit, Team- und Mitarbeiterführung und überhaupt funktionsübergreifende…

    Weiterlesen »
  • Arbeitswelt

    „Arbeit ist nicht mehr das was man tut, sondern das, was man denkt“

    Interessante These von Fuze. Der Anbieter der gleichnamigen Kommunikationsplattform nennt in einer Studie Trends, die die Rolle des Menschen in der Zukunft der Arbeit beschreiben. Vor allem Unternehmen werden sich umstellen müssen.

    Weiterlesen »
  • Arbeitswelt

    „Niksen“: Der Nichtstun-Trend passt zur modernen Arbeitswelt

    „Niksen“ definiert den Trend, sich eine bewusste Auszeit zu nehmen, um neue Kraft zu schöpfen. Kann man aus dieser Wohlfühlstrategie für das Privatleben etwas für die Arbeitswelt ableiten? Unbedingt.

    Weiterlesen »
  • Team

    Arbeiten bei einem Startup: Moderne Methoden, unsichere Zukunft

    Startups haben den Ruf, die eigene Unternehmenskultur mit modernen Arbeitsweisen und Konzepten à la New Work zu gestalten. Je mehr Berufstätige diese Mentalität zu schätzen wissen, desto interessanter werden junge Gründerfirmen als Arbeitgeber. Startups selbst jedoch sehen ihre Zukunft derzeit kritisch.

    Weiterlesen »
  • Arbeitswelt

    Cultural Fit: Kuscheln oder Kontern?

    Die Unternehmenskultur ist ein wichtiger Bestandteil für den Erfolg eines Betriebs. Deswegen sollen künftige Beschäftigte bestmöglich dazu passen. Wann genau es sich bei Bewerbern um einen „Cultural Fit“, einen Treffer im Sinne der Firmenkultur handelt, wird aber kontrovers diskutiert. 

    Weiterlesen »
  • Arbeitswelt

    Frauen, nutzt den digitalen Wandel in der Arbeitswelt!

    Frauen haben heute einen besseren Stand auf dem Arbeitsmarkt als früher. Doch ihre oft hochqualifizierte Ausbildung nutzt ihnen nur bedingt durchzustarten, weil ungerechte Lohn- und Arbeitszeitmodelle sie ausbremsen. Die Digitalisierung der Arbeitswelt könnte das ändern.

    Weiterlesen »
  • Team

    Einführung von Collaboration-Tools: Unternehmen müssen besser werden

    Besserer Zusammenhalt, mehr Wissensaustausch, effizienteres Arbeiten, motivierte Beschäftigte – sogenannte Collaboration-Tools haben viele positive Eigenschaften. Doch gerade bei der Einführung dieser Zusammenarbeitslösungen beziehen Betriebe ihre Beschäftigten zu selten mit ein. Fast zwei Drittel (65,4 Prozent) der Befragten der 4. Deutschen Social-Collaboration-Studie sind mit der Implementierung moderner Kommunikationstechnologien bei ihrem Arbeitgeber unzufrieden. Ihr Vorwurf: Die konkreten Bedürfnisse der einzelnen Mitarbeiter seien nicht ausreichend berücksichtigt worden und die Mitarbeiter hätten zu wenig…

    Weiterlesen »
  • Team

    Learning by doing am Arbeitsplatz: Renaissance der ursprünglichsten Lernform

    Jobbeschreibungen enthalten heute oftmals zu formelle Qualifikationen, kritisieren Experten. Denn so explizit zu formulieren, wer gesucht wird, kann nachteilig für beide Seiten sein. Die aktuellen Trends orientieren sich eindeutig vor allem daran: Learning by doing.

    Weiterlesen »
  • Workplace

    Homeoffice ja oder nein? Es kommt auf Sie selbst an!

    Homeoffice wird gern mit „mobiler Arbeit“ gleichgesetzt, die nach Freiheit und großer Souveränität bei Zeit und Ort klingt. Dabei ist die Arbeit von zuhause nur einer von vielen flexiblen Arbeitsorten, ein ziemlich statischer dazu und längst nicht das Nonplusultra für alle Berufstätige.

    Weiterlesen »
Back to top button
Close