Digital Workplace Summit 2018 – eine Fachkonferenz für alle Aspekte der digitalen Arbeit

Mit vier parallel laufenden Tracks liefert die Fachkonferenz Anregungen für Digital-Workplace-Strategien und die digitale Transformation. Außerdem dient sie als Showcase für konkrete Lösungen und Technologien rund um den digitalen Arbeitsplatz. 

Die digitale Transformation verändert außer den Geschäftsmodellen vor allem die Geschäftsprozesse sowie die Zusammenarbeit und Kommunikation innerhalb einer Organisation. Der digitale Arbeitsplatz, Social Intranets, Echtzeit-Zusammenarbeit, agile Workflows und agiles Management sind bei innovativen Unternehmen bereits heute fest verankerte Bestandteile ihrer Abläufe.

Prof. Dr. Gunter Dueck erklärt, wie Digitalisierung und künstliche Intelligenz die Arbeitswelt beeinflussen. (Foto: Schreibvieh via Wikipedia).
Prof. Dr. Gunter Dueck erklärt, wie Digitalisierung und künstliche Intelligenz die Arbeitswelt beeinflussen. (Foto: Schreibvieh via Wikipedia).

Einblicke darüber, was die digitale Transformation von Prozessen im Bereich der Wissensarbeit bedeutet und wie der Wandel realisiert wird, liefert die Fachkonferenz Digital Workplace Summit 2018 am 20. November in München. Referenten aus Unternehmen wie Otto, Continental, EnBW, Bahlsen oder Axel Springer berichten von ihren Erfahrungen und stehen in interaktiven Sessions zur Diskussion bereit. 

Darüber hinaus bieten zahlreiche Einführungsexperten und Technologiespezialisten den Teilnehmern die Gelegenheit, über die Zukunft des digitalen Arbeitsplatzes zu diskutieren. Sie berichten aus verschiedenen Perspektiven über ihre Erfahrungen aus der Unternehmensführung, der IT und der Mitarbeiterentwicklung und liefern Einführungsbeispiele, Anwendungsfälle und konkrete Lösungen.

Zu den besonderen Highlights des Programms gehören die Keynotes von Prof. Dr. Gunter Dueck und Vincent Kok, Gunter Dueck, viel gelesener Autor und Visionär, zeigt in seiner Keynote auf, wie Digitalisierung und künstliche Intelligenz die Arbeitswelt beeinflussen – kurzweilig, heiter und geistreich wie immer. Vincent Kok, Engineering Manager für Trello bei Atlassian, spricht über die Herausforderungen, die im Zusammenhang mit Remote-Arbeit entstehen und wie Unternehmen damit am Besten umgehen können.

Die Konferenz ist in vier Themenbereichen strukturiert: Digital Workplace Transformation, Microsoft Solutions, Atlassian Collaboration Solutions sowie Atlassian Development & Operations. Während sich die letzten drei Tracks eingehend mit den Technologien und Produkten von Atlassian und Microsoft beschäftigen, geht es beim Hauptstrang Digital Workplace Transformation um Strategien und Konzepte rund um die digitale Zusammenarbeit und Kommunikation, Fortbildung, Management und Mitarbeiterführung. 

Die Teilnehmer der Konferenz haben Zugang zu allen Sessions und die Gelegenheit zum intensiven Austausch mit Teilnehmern, Referenten und Anbietern von Technologien und Lösungen. Alle Vortragspräsentationen sind, sofern vom Referenten freigegeben, nach dem Kongress zum nachträglichen Download verfügbar.

Mehr Informationen zum Kongress finden Sie hier. 

Tags

Das könnte Sie auch interessieren

Was meinen Sie dazu?

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Close